Nagolder Seife

die NaturSeifen Manufaktur

by Wildkraut-Zauber

Portofreie Lieferung bis 20.04.2020

So können Sie sich vor Corona schützen:

 Hände richtig waschen! 

 "Herkömmliche Seife bietet einen effektiven Schutz", laut WHO
 = Weltgesundheitsorganisation
 Für eine ausreichende Hygiene mindestens 20 Sekunden lang die Hände 
 mit Seife waschen. 

 Tipp: Das dauert so lange wie das Alphabet aufgezählt wird!

 Und so gehts:
Die Hände und Seife tropfnass machen und mit der Seife die Hände gut einschäumen, 
 danach mit reichlich Wasser die Hände abspülen und abtrocken.


 Wie funktioniert das ?

 - Das Corona-Virus gehört zu den behüllten Viren, und besteht aus 
 Fette, Eiweiße und Erbinformationen (RNA/DNA)
 
 -  Seife ist ein Tensid, mit Wasseranziehenden (hydrophilen) und 
 Fettanziehenden (lipophilen) Eigenschaften
 
 Tenside habe die Eigenschaften sich mit Wasser und Fett (Schmutz) zu verbinden.
 Außerdem ist die Naturseife alkalisch, dieses Milieu mögen die Viren nicht.
 Sie verlieren im alkalischen Milieu ihre Fähigkeit sich an menschliche Zellen
 anzudocken, einzudringen und sich zu vermehren!


Beim Hände waschen passiert folgendes:

  •    die Seifen-Tenside lösen die Fettschicht des Viruses an
  •    das Virus verliert somit seinen Eigenschutz und wird angreifbar
  •    die Seifen-Tenside umhüllen das Virus und schließen es ein.
  •    beim Abspülen mit reichlich Wasser werden die Viren von der Haut entfernt.
  •    alle unsere Seifen liegen im alkalischen Bereich bei pH Wert 8
  •    somit können sich die Viren nicht mehr vermehren


Fazit: Händewaschen mit Seife ist besser und hygienischer als mit Flüssigseife, die neutral oder sauer ist.

Rückfettende Seife erhält die Widerstandskraft der Haut und schützt zusätzlich!

Das Tor zum Schwarzwald

hier werden die Nagolder Seifen von Hand liebevoll und nach alter Traditionweise hergestellt.
Alles, von der Produktentwicklung über Herstellung bis zur Verpackung wird hier in Handarbeit liebevoll gemacht!

Alle Nagolder Seifen sind nach den Richtlinien von
PRO-NATURE als Naturkosmetik zertifiziert.

Meine Motivation

 

Immer mehr  Menschen leiden unter trockener schuppender Haut, Juckreiz, Pickel, Ekzemen und Neurodermitis. 


Als PTA (Pharmazeutisch technische Assistentin) in Apotheken, hatte ich viel Kontakt zu Menschen, die unter verschiedenen Hautproblemen litten.

Es gibt eine Vielzahl von Produkten und noch mehr Inhaltsstoffen zur Hautpflege, doch meine Erfahrung zeigt, dass diese Produkte immer weniger helfen. Doch warum ist das so?

Schnell war mir klar, dass die vielen verschiedenen Inhaltstoffe die empfindliche Haut eher belasten. Zudem wird unsere Haut auch "faul" den eigenen sauren pH-Wert selbst aufrecht zu halten.

Da ich selbst unter einer Schuppenflechte leide, kannte ich den "Teufelskreis" mit pH-neutraler Waschlotion sehr gut.
So konnte das nicht weitergehen! Und ich fing an, Seifen selbst herzustellen.

Meine ersten selbst "gesiedete" Seifen im Kaltverfahren, taten meiner Haut sehr gut. Der lästige Juckreiz war nahezu verschwunden und die Schuppenflechte ging zurück. Zudem stellte ich fest, dass ich durch die Überfettung meiner Seife die Hände nicht mehr eincremen musste. Ein absolutes Pflegeerlebnis!

Nun fing ein jahrelanges Tüfteln und Ausprobieren an, bis meine Rezepturen für mich perfekt waren.

Mein Anspruch ist es, selbstverständlich nur beste Bio - Qualität zu verarbeiten!
Und beste Qualität herzustellen, ganz nach GMP (Good manufacturing practices).
Dazu gehört auch, meine selbst hergestellten Seifen als Naturkosmetik zu prüfen und zertifizieren zu lassen.



Herstellung

 Back to the basics

Alle Nagolder Seifen werden von mir nach dem traditionellem Seifenhandwerk im "Kaltsiedeverfahren" hergestellt.

Was bedeutet das?

Die Temperatur spielt hier eine entscheidende Rolle. Bei maximal 45°C werden die hochwertigen Bio - Rohstoffe verseift.
Das garaniert, dass die wertvollen Inhaltstoffe erhalten bleiben! Was unserer Haut zu Gute kommt und sie nachhaltig pflegt.

Bei Temparaturen über 50°C kann nicht mehr vom "Kaltsiedeverfahren" gesprochen werden. Der Seifenleim kann sich leicht überhitzen und trennen, wie es bei der Herstellung von Kernseife der Fall ist (die Kernseife wird gekocht). Das nennt man Heißverfahren.
Dabei werden kostbare Inhaltstoffe zerstört!


Slow Soap

Ganz nach der Slow Food Bewegung brauchen meine Seifen eine 
Reifezeit von 6 bis 8 Wochen. 
In diesem Prozeß findet die entgültige Verseifung statt. Das passiert sehr schonend bei Raumtemperatur. Gut Ding will eben Weile haben. 

Optimiert

In liebevoller Handarbeit werden alle Nagolder Seifen aus hochwertigen Bio - Rohstoffen schonend hergestellt. Dieser ganzheitliche Ansatz garaniert höchste Qualität und Pflege für unsere Haut!
Jede Seife ist ein Unikat, individuell und liebevoll von Hand gefertigt!

Ich verzichte grundsätzlich auf Zusätze die den Verseifungsprozeß beschleunigen. 
Selbstverständlich verwende ich nur Bio-Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau!

Generell verzichte ich auf synthetische Zusätze wie Silikone, Erdöle, Paraffine, Parfümöle, Farbstoffe, Konservierungstoffe, Mikroplastik etc.

Alle Seifen sind zu 99% abbaubar und somit umweltschonend.

Zero Waste

Alle Seifen sind nachhaltig und plastikfrei verpackt, das reduziert den Müllberg!

Nagolder Seifen, die NaturSeifen Manufaktur

Adresse

Nagolder Seifen

Galgenbergstraße 1
72202 Nagold

Öffnungszeiten

Do    15 - 18 Uhr
Fr      15 - 18 Uhr

Wildkraut-Zauber

Kräutermanufaktur und mehr...

Lernen Sie uns kennen!

"Unkraut nennt man Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind!"

                                                                                                        Ralph Waldo Emerson

Kräuter

Ob im Frühling, Sommer oder Herbst, zu jeder Jahreszeit finden sich Wildkräuter auf unseren Wiesen und Wälder. 

Und manche auch noch auf eine äußerst leckere Art und Weise... es gibt viel zu entdecken! 

Alle unsere Kräuterprodukte werden mit viel Liebe zum Detail und eigener Rezeptur hergestellt.